Wort für Wort - Zeile für Zeile

Schmuck, Gerät und Literatur
Schmuckauktion am 25. Mai im Kulturforum Hanau

„Wort für Wort – Zeile für Zeile“ ist diesmal das Motto, zu dem die Absolventinnen der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau aufgerufen sind, Schmuck und Gerät zu kreieren. In der gestalterischen Arbeit geht es ums Schreiben und um Geschriebenes - der Schriftsteller Stephan Thome ist Schirmherr des Projekts.

Die Ausgangsbedingungen sind für alle gleich: Silber im Wert von 40 Euro sowie ein Schmuckstein stehen pro Person zur Verfügung. Mehr nicht. 45 angehende Gold- und Silberschmiede, Metallbildner, Graveure und Edelsteinfasser lassen sich derzeit einiges einfallen: Etwa eine Lupe, Ketten aus Buchstaben, einen winzigen Duden als Ohrring oder einen Kettenanhänger in Form eines Tintenfasses. Es wird also momentan viel gehämmert, geformt und geschweißt.

Die außergewöhnlichen Schmuckstücke – allesamt Unikate – sollen am 25. Mai bei der diesjährigen Auktion der Zeichenakademie und der Schülerfirma „Akademie Label“ die Besitzer wechseln. Das Anfangsgebot für jedes Stück liegt bei 99 Euro und Veranstalter wie Kreative hoffen auf spendable Bieter.

Schließlich kommt der Erlös der Auktion in diesem Jahr zwei Leseförderprojekten der Stadtbücherei Hanau zugute: „Mein Hanau entdecken – Kinder schreiben und lesen über ihre Stadt“ heißt eines davon. Kinder sollen sich auf Buchstabensuche in ihrer Stadt begeben und dadurch inspiriert später eigene Texte verfassen. Ein zweites Projekt stattet Jugendliche mit Kameras aus, damit sie den Wandel der Stadt Hanau zeitgemäß dokumentieren und aufzeigen. Unter anderem treffen sie auf „Alt“-Hanauer, die ihnen Persönliches erzählen und recherchieren anhand alter Bilder und Dokumente.

Die Schmuckauktion der Staatlichen Zeichenakademie und des Akademielabels findet zum achten Mal statt und bekommt immer mehr Unterstützung. In diesem Jahr sind der Lions-Club Main-Kinzig Interkontinental, der Edelsteinhändler Berckwerk, die Scheideanstalt Schiefer & Co. und der Verpackungshersteller Pica Design als Sponsoren dabei. Sie fördern die Schülerinnen und Schüler jeweils mit einem Materialbudget, einem Edelstein, einem Silberblech und einer Verpackung.

Die Stücke werden am 25. Mai ab 19.00 Uhr in den Räumen der Stadtbibliothek (Kulturforum Hanau) ausgestellt, die Auktion beginnt um 20.00 Uhr.