Pop-up-shop im Forum Hanau

am 17., 18., 24. und 25 November 2017

sind wir mit einer kurzen Verkaufsausstellung im Forum Hanau

Zum zweiten Mal haben wir die Möglichkeit uns im Forum Hanau zu präsentieren. Dabei haben Hannah Ritterhauß und Pia Pöschl die Aufgabe übernommen die Gestaltung des Innenraums so vorzunehmen, dass sie an diesen 4 Tagen immer etwas entdecken können. Und bald ist schließlich Weihnachten....

 

 


Bilder

Johanna-Katharina Kinast präsentiert Ringe in den unterschiedlichsten Formen und Farben.

Die angehende Goldschmiedemeisterin Lena Kirchner präsentiert bunten fröhlichen Schmuck für kleines Geld. Sie bietet auch ihre selbst gestalteten Postkarten an.

Ohrschmuck aus Kronkorken hat Hannah Ritterhauß im Programm.

Die Edelsteinfasserin Miriam Krasenbrink hat einen Leuchtturm aus Silber mit synthetischen Rubinen und einem Zirkonia gebaut.

Über 20 Schülerinnen und Schüler der Zeichenakademie richten den Pop-up-store im Forum Hanau ein, hier werden für 4 Tage ihre Arbeiten zu sehen sein.

Jubel!

Auf 12 Tischen und in 6 Vitrinen haben die „Mitarbeiter“ der Schülerfirma ihren Schmuck dekoriert. Philemon Goullon stellt die meisten Stücke aus, der angehende Meister muss Schmuck machen, sowie er ein Stück Silber oder Gold in die Hände bekommt.

Voller Stolz präsentieren Sara Güclü, Tobias Walther und Jonas Crull ihre selbst gefertigten Gürtel. Das Leder haben Sie aus Offenbach besorgt, die Schnalle wurde gegossen und wird von drei Nieten gefestigt.

Die Brosche „Zufall“ von Diana Schmitt ist eine Emaille-Brosche die zu dem Unterrichtsthema "Streuung" entstand.

Hannah Rittershauß und Pia Pöschl haben das Ladenlokal eingerichtet. Sie haben dafür gesorgt, dass ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ihren Schmuck präsentieren können.

Angeregt wird bei den angehenden Meistern diskutiert, wie die Vitrine eingerichtet werden könnte.